Aktionen

Treffpunkt für alle Aktionen und Vorträge ist das neu eingerichtete Ladenlokal in der Arminiusstraße 7a in Bad Lippspringe. Mit dieser Konstanten verbindet die Umwelt-Bildungs-Initiative OWL ehrgeizige Pläne. Die ehren- und hauptamtlichen Helfer des Vereins werden nämlich begleitend zur Landesgartenschau an sieben Tagen in der Woche spannende Informationen präsentieren. Denn nicht nur in dem eigens angemieteten Ladenlokal gibt es Vorträge, eine Ausstellung und zahlreiche Veranstaltungen zum mitmachen. Auch auf einem kleinen Grundstück gegenüber wird anschaulich gezeigt, wie Gärten auch auf kleinstem Raum funktionieren können. Denn der Begriff „Urban Gardening“, also die gärtnerische Nutzung kleinster städtischer Flächen, stammt bereits aus dem 19. Jahrhundert, als die nahe Grundversorgung in den wachsenden Städten sichergestellt werden sollte. Daraus erwuchs im wahrsten Sinne des Wortes eine Bewegung städtischen Gartenbaus, die aus kleinsten Höfen Naturoasen erschaffen, Lebensräume anlegen und sogar Lebensmittel erzeugen.

Das Angebot der Umwelt-Bildungs-Initiative OWL entstand mit Unterstützung der Naturschutz-Akademie NUA und wird gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW. Die Urban-Gardening-Aktion in Bad Lippspringe läuft in Zusammenarbeit  mit der Biostation Paderborn-Senne , dem BUND, der Gesamtschule Bad Lippspringe- Schlangen, dem Gregor Mendel Berufskolleg, der Buchhandlung Waltemode  und weiteren einzelnen Akteuren und wird unterstützt durch den Kreis Paderborn, wie auch Westfalen Wind .

Um das Angebot bis zum Ende der Landesgartenschau möglichst lückenlos aufrecht erhalten zu können, werden noch Unterstützer gesucht. Auch Beiträge für Tages- und Abendveranstaltungen sind den UBIs willkommen. Der Verein ist erreichbar unter info@ubi-owl.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Natur auf der Spur