Der Wald ist voller Geheimnisse

Der Zauber, das Unerklärbare, das Geheimnisvolle des Waldes zieht uns immer wieder in seinen Bann. So auch gestern, als wir uns mit Becherlupe und Küchensieb, Handlupe, Kamera und Kindern aus Altenbeken, Buke und Schwaney auf die Suche  nach großen und kleinen Tieren und deren Spuren begeben haben.  Wir sind dabei auf Neues und Unbekanntes gestoßen und  haben spielerisch den Lebensraum Wald ein Stück erlebt.  Völlig fasziniert wurden Käfer gefangen und studiert,  Schmetterlinge beobachtet und den Stimmen des Waldes gelauscht.  Bei der großen Hitze war die Pause an der Max und Moritz Quelle sehr willkommen, doch nach kurzer Zeit kamen Küchensieb und Becherlupe zum nächsten  Einsatz. So haben viele Kinder zum ersten Mal einen Rückenschwimmer aus der Nähe betrachtet und mit leichtem Entsetzen  Libellenlarven beobachtet. Neben der Forscherei wurden aber auch Fragen zur Jagd und Holzwirtschaft besprochen und überlegt welches Bellen wohl zum Fuchs oder doch zum Reh gehört.  Mit einem Spiegel unter der Nase erlebte die Gruppe den Wald aus ungewohnter Perspektive. Zuletzt wurden die  Sinne beim Riechen und Fühlen noch einmal besonders geschärft.

Der Wald ist voller Geheimnisse
Begrüßung

.

 

Der Wald ist voller Geheimnisse

 

 

Der Wald ist voller Geheimnisse
Libellenlarven und Co

 

Libellenlarven und Co
Libellenlarven und Co
Samuel beim Rückenschwimmer fangen
Samuel beim Rückenschwimmer fangen
Bernhardine der Fuchs
Der Fuchs Berhardine
Von welchem Tier ist das?
Von welchem Tier ist das?
Pause
Pause
Pause
Pause

UBI%20Driburger%20Grund%20Aug%2015%20063

 

 

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „Der Wald ist voller Geheimnisse“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.