Dabei sein ist alles

Preiswürdig: Matthias Schmitt und Heike Wüllner

Die Verleihung des Carolinen-Umweltpreises am Dienstagabend war eine richtig tolle Veranstaltung. Die UBI war unter den ersten zehn Plätzen und voller Spannung wartete die vielen Vertreter der Favoriten, ob es für Platz drei (2000 Euro), Platz zwei (3000 Euro) oder gar Platz eins (5000 Euro) reichen würde. Mattias Schmitt und Frederick Lüke als Vorsitzende mittendrin.
Um es vorweg zu nehmen: Wir haben keinen der vorderen Plätze belegt. Das wäre toll gewesen, aber eigentlich gar nicht so wichtig. Denn wir waren dabei und konnten in dem großen Zeitungsartikel der NW unsere Anliegen kund tun, worauf eine große Resonanz erfolgte. Was wollen wir also mehr?
Wichtiger waren die guten Gespräche am Rande der zweieinhalbstündigen Veranstaltung. Mit der Chefin Heike Wüllner haben wir uns lange unterhalten und angeregt, ob man nicht für künftige Projekte in Konakt bleiben könne. Nicht nur wir mit Carolinen, sonder auch die Teilnehmer untereinander. Man könnte sich beispielsweise gegenseitig einladen bei großen Veranstaltungen – und dann vielleicht auch mal eine gemeinsame Aktion aus dem Boden stampfen.
Immerhin: Wir haben einen Gutschein über zehn Kisten Wasser. Und eine schöne Trophäe. Mal schauen, was wir damit machen.

Ein Gedanke zu „Dabei sein ist alles“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.